Montag, 10. März 2014

Mein Napf und ich ... Kaninchenohren

Heute sind zwei Kaninchenohren in mein Napf gehüpft... und mitgebracht haben sie noch Rindfleisch am Stück und Bananenpüree...

Ich kann meine Zunge nicht von den Dingern lassen...


*yeha* jetzt gehts los!!!
  Die Beiden Kaninchenohren hab ich natürlich gleich als Erstes vernascht! Ohh waren die lecker!
Schwupp schon weg!
Alles schön abschlecken!

Zwischendrin einen kleinen Schluck Wasser.


Zungenjoga damit auch alles sauber wird ;)
Ohh das war richtig *yammi* lecker!
Hattet ihr auch schon mal Kaninchenohren?
Schlabbergrüße Bonjo

Kommentare:

  1. Nein, Bonjo, rohe Kaninchenohren gab es hier noch nicht. Aber Dir beim Vernaschen zuzusehen, ist eine wahre Freude. Wie Du Dir die Schnute schleckst und die Augen schließt. Du bist ein echter Genießer.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Boh, hattest du es gut! Ich hätte dir gerne die Ohren gemopst - hätte dir aber die Bananen gelassen :-)

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
  3. Wow Bonjo, das sieht total lecker aus. Kaninchenohren hatte ich auch schon, allerdings nur getrocknet und mit Honig überzogen. Die schmecken aber auch gut. Frisch sind die aber bestimmt noch leckerer...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Hey Bonja, du bekommst aber auch immer tolles Essen - deine Leute müssen tolle Kontakte haben zum Fleischer oder Jäger :) Aber sag mal, das Bananenpüree, futterst du das auch?? Freiwillig meine ich?? Also, wenn DIE mir das zwischen Fleischstückchen rühren, dann würde ich es halt mitfuttern, aber du bekommst ja große Stücke, da MUSS Hund das Püree ja nicht futtern......*flöt*....
    Ganz liebe Grüße und WauWau deine Joy Schnuckenhund
    PS: voll gemein, das du wirklich nix von dem Nacktnasenfutter bekommst, den Eis ist wirklich voll läkka :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, Frauchen hat sich verschrieben..... Natürlich soll und MUSS es BONJO heißen!!! Sorry!!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bonjo,
    nein, ich hatte noch nie Kaninchenohren, dafür Rinderohren mit Fell und neulich, leider, wie Du weißt, einen Happen Ohr von meiner Freundin Gioia! Aber das hat mir natürlich nicht geschmeckt!
    Die Ohren in Deinem Napf sehen sehr appetitlich aus, ich bin sicher, mir hätten sie auch sehr lecker geschmeckt!
    Du hast auch alles fein säuberlich geschleckt! Das mache ich auch jedes Mal!
    Nur die Bananen hätte ich Dir übrig gelassen! Ich bin Experte im Bananefitzelchen aussortieren!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Bonjo,

    bei uns gab es auch noch nie rohe Kaninchenohren - aber so genussvoll wie Du die frisst, werde ich mal sehen, wo ich so etwas herbekommen kann :)
    Den Bananenbrei werde ich auch nur an einen Hund los - Damon findet so etwas viel zu gesund. Wenn ich will, dass er Obst und Gemüse frisst, dann muss das Futter gut durchgemengt sein ... sonst sortiert er einfach nur das Fleisch raus und den Rest darf dann Laika mitfuttern!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    PS: Ich mag das erste Bild besonders - da sieht man, wie schwer es Dir fällt, die Zunge vom Futter zu lassen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns gibt es die manchmal getrocknet und die schmecken uns auch saulecker .....wir versuchen uns oft ein Karnickel zu erbeuten aber jedesmal wenn wir fast dran ist werden wir zurück gepfiffen :( also nix mit frischen Ohren bei uns

    AntwortenLöschen
  9. Oh *yummy* jetzt freue ich mich noch mehr auf meine Kaninchenohren, die schon im Tiefkühler darauf warten aufgetaut und von mir gefuttert zu werden *schmatz*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  10. Oh Bonjo, deine Kaninchenohren sehen ja unverschämt lecker aus! Das Frauchen weigert sich standhaft mir Kaninchen zu füttern. In jeglicher Form ist Kaninchen bei uns strikt verboten. Sie hat Sorge, dass ich die zwei Langohren, denen ich immer die Karotten klaue, nicht mehr als Mitbewohner, sondern als Futter betrachten könnte. Als ob - die sind doch viel zu haarig!
    Aber Banane kenne ich auch. Ich werde immer ganz nervös, wenn die Zweibeiner so eine gelbe Krummfrucht in der Hand halten. Lecker!
    Lass dir deine Hasenohren schmecken und friss eins für mich mit,
    deine Lotta

    AntwortenLöschen
  11. *Yammi* das sieht wirklich spitze aus!
    Wobei - wir hatten mal getrocknete Kaninchenohren... Autsch da musste man echt vorsichtig fressen, die waren schon scharfkantig !

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  12. Kaninchenohren kennen wir nur getrocknet. Die schmecken schon gut, aber in roh würden wir sie zu gern auch mal probieren. Bislang wurden sie in unserem Hundefutterladen leider noch nie angeboten. Das Frauchen muss dringend mal nachfragen...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  13. Je Kanichenohren hatte ich schon , aber im getrockneten Zustand . Es gibt besseres ! :) Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  14. wahnsinn was du da tolles in deinem napf hast, find ich klasse!

    AntwortenLöschen
  15. Bonjo!! Du ISST HASEN??? Wie kann man die denn essen?? Mit denen kuschelt man doch!!!

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
  16. Roh hatte ich die noch nicht.Aber getrocknet. Waren lecker!

    AntwortenLöschen