Dienstag, 29. April 2014

Bücherwurm - Cesar Millans Welpenschule

Ich möchte euch hier unter dem Label "Bücherwurm" unbedingt mal zeigen, was meine Vi so für Bücher liest. Aber nicht, dass ihr jetzt denkt, dass wir tausende von Büchern hier haben und lesen.... wir haben eine kleine aber feine Auswahl ;)

Und was interessiert mich das, fragt ihr euch jetzt bestimmt!? Ganz einfach ich profitiere sehr viel davon! Ob es um Kommunikation oder mein Futter oder Erziehung oder um meine Gesundheit oder um ein bisschen Training oder was auch immer geht..... meine Vi versucht immer mich zu verstehen und das finde ich total klasse!

Und vielleicht können wir hier euch ja ein paar Anregungen geben. Sicherlich hat jeder bei diesem Thema seine eigene Meinung und dass soll auch so bleiben! Ich möchte euch nur hin und wieder in einen kleinen Post erzählen, was uns so gefällt und geholfen hat.

Das erste Buch was ich euch vorstellen möchte ist dieses hier:


Cesar Millans Welpenschule


Es ist nicht nur das erste Buch was ich euch Vorstelle, sondern auch das erste Buch was meine Vi über Hundeerziehung gelesen hat. Sie hat es natürlich gelesen bevor ich eingezogen bin.

Ein sehr gutes Buch vor allem für Neulinge! Aber auch für diejenigen, die schon Hunde haben und sich einen Zweiten holen wollen. Oder auch mal so zur Auffrischung. Nicht alles in diesem Buch ist sinnvoll, aber sehr viel haben wir übernommen und auch mit Erfolg.

Z. B. wie es beim Züchter ablaufen sollte. Ich hab dort eine Decke von Vi und Ni gehabt, und die haben wir dann mit in mein neues zu Hause genommen und der Geruch hat mich dann immer an meine Mama und meine Geschwister erinnert. Ja diese Decke habe ich immer noch, sie ist nur ein bisschen eingelaufen ;)

Oder wie klein Bonjo die erste Autofahrt am besten meistert, oder wie klein Bonjo in sein neues zu Hause geführt wird (ich durfte nie alles auf eigene Pfoten erkunden, sonder meine Vi hat mir immer alles gezeigt), oder auch ganz wichtig: "nicht anfassen, nicht ansprechen, nicht ansehen" und wir haben gelernt ruhig zu bleiben... OK eher Vi ich bin meistens nicht so ruhig, aber ich bin ja auch noch jung ;)

Da stehen auch ganz viele Tipps drin wie z. B. sich die Zweibeiner verhalten sollen, wenn klein Welpe Bonjo mal in die Wohnung puschert. *hihi*

Das ist natürlich lange nicht alles, aber ich wollte euch ja nur einen kleinen Einblick geben.
So jetzt seit ihr auch schon erlöst von diesem Bücherwurm ;)

Schlabbergrüße Bonjo

Kommentare:

  1. Dieses Buch von Cesar Millan haben wir nie gelesen, dafür sein Buch "Tipps vom Hundeflüsterer" und das fanden wir ja ziemlich...na, soll ich es offen sagen... grauenhaft?
    Aber so wie sich das anhört, scheint dieses ja anders zu sein und tatsächlich Tipps, bzw. Anweisungen zu enthalten. In unserem Buch wurde nur gesagt man soll ein starker Rudelführer sein, und das dann auf 200 Seiten wiederholt. ;) Praktische Tipps gabs keine. Das nächste Buch das wir uns vornehmen ist übrigens "Zwei Hunde - Doppelte Freude". Hihi.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Bonjo,
    Danke für Deinen Tipp! Auch meine Mamma hat unzählige Bücher gelesen, bevor ich eingezogen bin, aber nicht dieses! Was Du erzählst passt zu dem, was mich erwartet hat aber ziemlich genau!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch vorm Hund-ist die richtige Kombination.
    Ich habe schon seit meiner Jugend sehr viele Bücher gelesen und bin nun auf der Suche nach einem Verhaltens Exemplar,mal schauen.Von Milan hab ich noch nichts gelesen,aber so wie ihr es gemacht habt find ichs gut.Man muss ja auch nicht alles haargenau umsetzen oder anwenden.
    Wir sind auf den nächsten Bücherwurm gespannt.
    Liebe Grüße
    Johanna+Lila

    AntwortenLöschen
  4. Huch , jetzt hab ich mich erschrocken . Ja du schriebst über Hundeerziehung gibt es verschiedene Ansichten , nun zu diesem Mann haben wir eine ganz andere Ansicht ÜBERHAUPT NICHT UNSER FALL , sogar extremst abstossend . Ich hab diesen Post nur gelesen weil er von dir kam , lieber Bonjo .Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Bonjo,

    das Frauchen hat zwar auch viele Hundebücher hier, das war aber nicht dabei. Sie meint auch, man kann immer nur bedingt mit den Tipps arbeiten. Dass du aber dein neues Reich nicht auf eigenen Pfoten erkunden durftest, hat mich überrascht. Ich bin sehr selbstsicher hier rein gestürmt und hab erst mal in Ruhe geguckt. Dafür hat Frauchen mich in Ruhe gelassen und mich nicht so bedrängt. Das hatte sie mal so in einem anderen Buch gelesen, erst mal machen lassen. Wir sind damit ganz gut gefahren, aber wie du schon sagst, frag fünf Leute und du kriegst zehn Meinungen. Also, wenn es für euch gepasst hat, ist alles gut.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  6. über den guten mann lässt sich ja streiten, unsere meinung zu ihm:
    manche sachen finden wir super, aber nicht alles!!! aber es ist immer gut wenn
    sie die zweibeiner schlau machen, kommt ja uns zugute! :-)

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Bonjo ,
    meine Herrschaften schauen sich sowohl C. Millan als auch M. Rütter an , gelesen hat Frauchen aber Hunde erziehen und beschäftigen von Sabine Winkler , Petra Durst-Benning und Carola Kusch ...
    und unzählige Gespräche geführt mit befreundeten Hundebesitzern , aus denen sich Frauchen zwei rausgesucht hat die ihr schonungslos die Wahrheit sagen dürfen über ihre hin und wieder mangelnde Konsequenz mir gegenüber ...

    LwuffG
    Taliska

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine schöne Idee mit der Buchvorstellung. Das vorgestellte Buch kenne ich nicht, aber den Autor.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es toll, dass ihr euch auch vor der Anschaffung schon belesen habt ... nachher hat man erst mal sowieso keine Zeit dafür ;-) Ich habe mir einen Welpenratgeber von GU gekauft, wobei da auch nichts Neues drinstand - aber Lilly ist ja auch nicht mein erster Hund ;-) Erkunden durfte Lilly alles selbst. Warum auch nicht?! Und C. Millan? Naja, da gehen die Meinungen wohl sehr stark auseinander. Mein Fall ist er eher nicht.

    Liebste Grüße und ich bin schon auf weitere Vorstellungen gespannt :-)

    AntwortenLöschen
  10. Jaaa, das Buch kenn ich, das steht total zerfleddert in Frauchens Bücherregal. Das war da übrigens schon, als ich eingezogen bin. Frauchen hat z.B. versucht mich nach der Cesar Millan-Methode stubenrein zu bekommen. Hat aber nicht geklappt, weil ich keine Geschäfte im Schnee machen wollte. ;-)
    Ich freue mich schon auf den nächsten Bücherwurm!
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen
  11. Zunächst einmal schließe ich mich Monika an. Wunderbar, dass Du hier Bücher vorstellst.

    Caesar Milan spaltet mit seinen Erziehungsmethoden die Menschen. Ein Teil findet ihn gewalttätig, andere schwören auf ihn....Nun sagen das die Leute auch von Micheal Grewe, Maja Nowak und Martin Rütter pp.

    Ich galube, es gibt hier auch kein "richtig" oder "falsch". Es gilt einen Weg zu finden, der das Problem behebt und zu den Menschen und der Fellnase passt....
    Ich mag ihn nicht gerne, gebe aber zu, dass ich ihn nur aus dem Fernsehen kenne und dort seine Erfolge immer zu deutlich, zu schnell und zu kinderleicht erreicht finde. Gelesen habe ich noch nichts von ihm.

    Ich freue mich, dass Dir das Buch gefallen hat und Du einen Nährwert daraus ziehen konntest.

    Und auch ich freue mich schon auf eine erneute Büchervorstellung.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen