Dienstag, 30. Dezember 2014

Draußenküche

Als es dunkel wurde schleppten die Zweibeiner die halbe Küche nach draußen...
Dann wurde ein Feuerchen gemacht und ein super-lecker riechender Topf darauf gestellt.
Auch der Glühwein wurde draußen gemacht und geschlürft. Als ob wir drinnen keine Küche mehr hätten...

Und dann musste ich noch die Zweibeiner bespaßen, bis das Essen fertig ist.

Die größte Frechheit, ich habe nix also rein gar nix abbekommen!!!! *böseschau* Noch nichtmal ein Tropfen vom Glühwein!!! *doppelböseschau*







 Die Zweibeiner bespaßen...


 



Nur schauen...
Glühwein wurde auch draußen selber gemacht.




















So jetzt ist genug, ich chill mich in den Schnee und schmolle!

 


Komisch ... die soll einer Verstehen...

Schlabbergrüße Bonjo

Kommentare:

  1. Eine Küche draußen, sachen gibts :-)

    Liebe Grüße von
    Anna & dem restlichen Canistecture Rudel

    AntwortenLöschen
  2. Hey Bonjo, das ist ja ein tolles Event in eurem Garten! Meine Leute machen das auch manchmal, aber ich bekomme eigentlich immer eine Kleinigkeit ab. Das musst du deinen Leuten vielleicht noch irgendwie beibringen - das ist dann besonders gemütlich ☺ ☺ ☺

    Liebes WauWau dein Joy Schnuckenhund

    AntwortenLöschen
  3. Du hast nix abgekriegt? Das ist ja wohl eine Frechheit hoch zehn! Erst entführen sie deine Küche und dann gibt es nicht mal was für dich. Na, wenigstens hattest du noch deinen Schnee.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Da bauen die eine Draußenküche auf und der wichtigste Men... äh Hund im Haus bekommt nichts ab? Wo gibt's denn bitte sowas? Eigentlich sollte der Weihnachtsmann rückwirkend alle Geschenke von deinen gemeinen Zweibeinern einkassieren. Das wäre ihnen vielleicht eine Lehre.
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Oh klasse, ihr habt Schnee und das ganze auch noch mit einer Draußen-Küche gewürdigt. Da sind wir Nordlichter aber neidisch. Hier gab es nicht eine Flocke. Dabei tobt Aaron doch so gerne durch Schnee.
    viele Grüße und einen guten Rutsch
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
  6. Ach, du süßer Kerl :-))) wie kann man dir widerstehen, du, der alle bespaßt und dann bekommst du nicht mal einen Schluck Glühwein. Wirklich gemein. Da hätte ich auch geschmollt wie verrückt ;-))))
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
  7. Eine coole Idee, im wahrsten Sinne des Wortes

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Bonjo,
    wir können das gar nicht verstehen. Da gibst du dir so große Mühe und bespaßt deine Menschen und wirst nicht einmal belohnt dafür ;-). Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Draußenküche?! Was diese Zweibeiner sich immer alles einfallen lassen... Ich kannte bisher nur das Gebrutzel auf dem Grill im Sommer. Eine wahre Frechheit dass du für dein Unterhaltungsprogramm nicht bezahlt wurdest *pah* ein paar Happen hättest du dir wirklich verdient gehabt!

    Rutscht gut ins neue Jahr!
    *wuffwuff* dein Buddy und sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Das muss sich wirklich bessern im neuen Jahr, "nichts abbekommen geht gar nicht".
    Viel Erfolg im neuen Jahr wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
  11. Eigentlich trinke ich gar nicht so gerne Glühwein, aber dieser hier sieht wirklich sehr lecker aus, hhhmmmm. Aber, siehste Bonjo, ich bekomme auch nichts ab und habe noch nicht mal mehr Schnee in den ich mich schmollend legen könnte. Außerdem sehe ich bestimmt dabei nicht so gut aus wie du.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  12. Von der Höhe her, wäre es für dich doch gar kein Problem gewesen ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Bonjo,
    ICH bekomme IMMER was ab, wenn die "Küche" draussen ist!! Sag das mal deinen Leinenhaltern!
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen