Montag, 5. Januar 2015

Schildkröte im Eis gefangen

Meine Schildkröte
Kein Schnee aber meine Schildkröte ist unterm Eis gefangen...

Die arme kleine Schildkröte... wie kommt die denn eigentlich da hin???

Ich muss sie da natürlich sofort raus holen!

Also aufi zur Rettungsaktion, los gehts!



Erstmal Schnute rein!

Dann mit den Pfoten probieren!
Ich sehe sie!






















Da ist sie!

Raus da mit dir!


Immer noch da drinnen!

Die muss doch da raus kommen!

Mal mit der anderen Pfote versuchen!

*jippi* habe sie gerettet!!!
Ist euch so was auch schon mal passiert?

Schlabbergrüße Bonjo

Kommentare:

  1. ...nein, das ist mir noch nie passiert - gottseidank, denn in der Wasserrettung bin ich grottenschlecht ...

    Du Held!
    Deine Bente

    AntwortenLöschen
  2. ... und nach der Rettung gleich Maul-zu-Schnauze-Beatmung: perfekt!

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Bonjo,
    da sind wir aber echt froh das du deine Schildkröte retten konntest. Arme Schildi. Jetzt musst du sie schön warm kuscheln.
    Nee, so was ist uns noch nicht passiert. Frauchen kippt immer alles Wasser im Herbst aus unserem Planschbecken aus.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Gefangen im ewigen Eis?! Gut, dass Du ihr zu Hilfe geeilt bist, sie schaute in der Tat etwas unglücklich unter der Eisschicht hervor...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja der reinste Schildkrötenlebensretter! Und ausdauernd. Rasputin hätte mich glaube ich angeguckt und mit Blicken gesagt, Frauchen hilf mir. Nelly würde ich so eine Rettungstat auch zutrauen, sie kann sehr hartnäckig sein.
    Knuddelgrüße

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, Bonjo, das ist der Vorteil, wenn man keinen Garten hat, da können die Kuscheltiere auch nicht einfrieren :-D Vielleicht solltest du mal so eine Decke über die Kuscheltierchen legen. Die Menschen machen das doch bei den Hundemobilen auch immer so. Du kannst ja mal berichten :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht hat deine Schildkröte sich verlaufen.
    Und anstatt ihren Winterschlaf im Kühlschrank zu verbringen ist sie in ihren eigenen Gartenpool gehüpft ;-) *kicher*

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  8. Klasse gemacht,wenn bei uns so etwas passieren würde,käme das Zweibein mit ner Axt oder nem Hammer zur Hilfe.Wir sind ja doch eher wasserscheu =).
    Falls mal wer hier einfriert rufen wir dich Bonjo.
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen
  9. Du bist ja ein echter Held - die Rettungsaktion ist super verlaufen und die arme Schildi kann jetzt auftauen :) Allerdings solltest Du vielleicht Deine Kuscheltiere besser erziehen ... dann wäre so eine Aktion ja auch nicht nötig gewesen. Aber ich nehme an, die Schildkröte rennt Dir jetzt so schnell nicht mehr weg!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. Wow Bonjo,

    ich bin ganz begeistert wie hingebungsvoll du die arme Schildkröte gerettet hast!
    Hast du Sie denn dann auch erstmal aufgewärmt? :)

    Freche Grüße

    Joko!

    AntwortenLöschen
  11. Du bist ein Held!!! Wie toll du die arme Schildkröte gerettet hast! Wie konnte sie nur in diese gefährliche Situation geraten? Wie gut das du zur Stelle warst.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  12. Ach du meine Güte! Das arme Schildkrötentier muss ja schreckliche Ängste ausgestanden haben unter Eis! Wie tapfer von dir es zu retten. Auch wenn ich sagen muss, dass du natürlich in erster Linie viel besser auf die Schildkröte hättest aufpassen müssen Schildkröten gehören im Winter in den Kühlschrank und nicht in den Wassertrog!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  13. Mein, mir ist noch nie was eingefroren, nur mein Futter friert Frauchen immer ein...
    Bonjo, von Dir würde ich mich auch gerne retten lassen....

    wufft Deine Socke

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wir haben einen richtigen Schreck bekommen, aber gott sei dank warst du da, lieber Bonjo, um deine Schildi zu retten. Puuuh.
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bonjo,

    da hast du ja wirklich eine große Heldentat vollbracht. Die arme Schildkröte wäre ohne dich ganz ganz verloren gewesen. Gut, dass du so wagemutig warst. Mein Finchen hat gesagt, sie hätte das nicht gekonnt, die Pfoten oder die Schnauze in das eisige Wasser zu stecken.

    Nun leg die Schildkröte schön ins Warme, dass sie keine Erkältung bekommt.

    Lieben Gruß vom Amor

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Bonjo!
    Du bist ein Held!!! Ich glaube, ich hätte das nicht geschafft, SIE aus dem eisigem Wasser zu retten.
    Ich hoffe, du hast sie erstmal auf die Heizung gelegt, damit sie diese Strapaze gut überlebt.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  17. Wollte sie da vielleicht Winterruhe halten??
    Aber du hast sie so tapfer gerettet. Ich hätte das bestimmt nicht geschafft.

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
  18. Zum Glück hat die Schildkröte einen Landseer als Herrchen und Retter!

    AntwortenLöschen
  19. Hi, Bonjo!
    Nein, ist mir noch nie passiert. Aber ich würde die auch nicht retten. Wenn sie im Wasser landet, muss sie auch selbst sehen, wie sie da wieder rauskäm. Plüschis sind so hirnlos. Die sind nur gut, wenn man Leckerchen bekommt, weil man weiß, wie sie heißen. Frauchen sagt, ich wär ein Dummhund, weil ich nicht mit ihnen spiele. Aber was nicht vor mir wegrennt, damit mag ich nicht spielen. Jedenfalls liegen MEINE Plüschis nur rum. Die gehen nicht ins Wasser.

    Wedelnd, BamBam

    AntwortenLöschen
  20. Du bist ein Held, lieber Bonjo. Gar nicht lange fackeln, sondern rein mit der Pfote, einmal fest umgerührt und zack, die Schildkröte ist gerettet. Jetzt musst du dir nur noch den Föhn von Frauchen ausleihen und dein Tierchen trockenföhnen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  21. Hallo bonjo,
    wir kennen uns noch nicht, ich bin Molly :)
    Uns trennen zwar einige cm, aber ich glaube wir hätten zusammen viel Spaß!
    Deine Bilder sehen aufedenfall nach sehr viel Spaß aus, das find ich toll.
    Ich schau hier jetzt öfters vorbei,
    bis dann Molly

    AntwortenLöschen
  22. Hui was für eine aufregende Geschichte! Hat die Schildkröte ja mächtig Glück gehabt, dass du sooo mutig bist *staunt* ich hätte mich das ja nie getraut. So plötzlich wie der Winter dieses Jahr kam, hat deine Schildkröte bestimmt noch schnell das schöne Wetter genossen und schwub war Winter...

    Liebe Grüße, *wuff und schlabber*
    Jara und Nita

    AntwortenLöschen