Freitag, 20. November 2015

Gastbeitrag [Silvester mit Hund]

Meine Vi hat es getan! Sie hat Fremdgebloggt bei Moe & Me klick!
Dort gibt es eine ganze Reihe zum Thema "Silvester mit Hund"

Und wenn ihr jetzt neugierig seit, wie es mir an Silvester geht, dann schaut doch mal vorbei! Es gibt sehr viele verschiedene Beiträge mit ganz unterschiedlichen "Lösungen" und wenn auch ihr "Probleme" mit diesem Tag habt, dann ist bestimmt auch was für euch dabei! klick!


Mein Esel ♥

Schlabbergrüße Bonjo

Kommentare:

  1. Natürlich haben wir diesen Beitrag gelesen und unseren Senf dazu gegeben. Wir hoffen, dass es im diesen Jahr nicht so schlimm wird.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ui, Bonjo, du als Schoßhund, das finde ich klasse. Jetzt kann sich Frauchen nicht mehr drücken, wenn ich mal wieder Schoßhund sein will. Schön, dass ihr für euch eine Möglichkeit gefunden habt. Ich bekomme ja meine Zylkene-Tabs und die wirken bei mir echt prima. Der Dusty hat auch manchmal so ein bissel Panik, er verzieht sich dann aber lieber ins Bad - da gibt es auch kein Fenster. :-) Ich hoffe, ihr übersteht auch dieses Silvester unbeschadet.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Bonjo,
    bei uns auf dem Dorf hat die Knallerei in den letzten Jahren immer mehr abgenommen. Da sind wir sehr froh darüber. Naja ... außer Lotte, der gefällt ja die Knallerei. Emma verzieht sich dann in unsere Indoor-Hütte. Da fühlt sie sich sicher.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist es hier ja auch Dorf, aber trozdem reicht mir das bisschen schon *kopfschüttel*

      Löschen
  4. Wie tröstlich, dass auch so grossse, gmütlich Hunde wie du ich mit diesm Problem herumschlagen. wir übn zwimal im Jahr, am Nationalfeiertag und Silvster - die Bilder würden so ähnlich wie bei dir ausehen - verstehe die Knallerei einfach nicht.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Bonjo,
    bis bei uns im Dogomobil die Heckscheibe knallte, und Momo & Ich die "Kleinteile" um die Ohren flogen, hatten wir weder bei Gewitter noch Silvester Probleme. Wenn ich aber an unsere Doggen zurück denke, da lag der eine oder andere auch an Silvester auf Heidi's Schoß :-)
    Seit dem "Heckscheiben Unfall" hatte Momo, und auch ich Angst vor JEDER Knallerei :-(
    Ich bekomme schon 2 Tage vor Silvester Adaptil Tabletten und mein Thundershirt am 31.12. an.
    So "überlebe" ich hinter Heidi's Rücken auf dem Sofa, ganz fest an sie angekuschelt den Jahreswechsel ziemlich ruhig.
    Gegen 22 Uhr gehe ich sogar nochmal kurz Pipi in den Garten.
    Ich habe alle Beiträge in deinem Link gelesen, und Heidi hat mir 3 Tüten Phillys Hundekeksis bestellt. Sind zwar ganz schön teuer, meint sie, aber ICH bin ihr das WERT!
    Liebes und mitfühlendes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Bonjo, wir haben auch grad den tollen Beitrag deines Frauchens gelesen und unseren Senf dazugegeben. Uns geht es da so ähnlich wie euch :-((( Den Tag im Jahr würden wir am allerliebsten streichen.
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns nimmt die Böllerei unterm Jahr zu. Das ist aber immer nur kurz. Darum nutzen wir das zum Üben. Und mir macht es immer weniger aus. Aber Silvester wird Frauchen bestimmt wieder singen müssen oder Mundharmonika spielen. Sooo lange kann ich dann doch nicht cool bleiben.

    Wedel
    BamBam

    AntwortenLöschen
  8. Natürlich haben wir den Gastbeitrag gelesen. Wir werden deinen Tipp mit einem fensterlosen Raum dieses Jahr ausprobieren. Wir sind gespannt ....

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen