Dienstag, 21. Juni 2016

[Produkttest] Kofferraumschutz von The Hatchbag Company

Da darf ich so nicht rein... *motz*
Wer einen richtigen Dreckspatzhund hat, also so einen wie Bonjo, kann diesen nicht einfach so ins Auto lassen ... da braucht Frauchen schon was vernünftiges! Und erst recht, wenn das Auto neu ist und das auch eigentlich so bleiben soll! Unmöglich? Ja das dachte ich auch erst und begab mich auf die Suche nach einem Kofferraumschutz für das ganz Extreme. Gibt es nicht? Oh doch! Ich habe es gefunden!


The Hatchbag Company bietet genau so was an! Die Bestellung und die Auswahl der verschiedenen Variationen ging ganz einfach. Und schupp war das Paket auch schon da.

Der etwas andere Kofferraumschutz... *zwinker*
Bedienungsanleitung? Ja gab es natürlich, aber die ist fast überflüssig! Einfach die große Folie ausbreiten, an den Rändern mit den Klett festkletten und fertig!

















































Erste Sabberprobe bestanden.




















Ich war ehrlich Überrascht, wie passgenau alles war! Und auch der Geruch war ... ja da war kein komischer Geruch. Es roch einfach nach nix. Auch als ich am nächsten Tag ins Auto eingestiegen bin, habe ich nix gerochen.

Fertig! Jetzt darf ich reinhüpfen!

Und Bonjo kann auch beim Einsteigen nix beschädigen. Der Stoßstangenschutz ist groß genug und erfüllt seinen Zweck.








So, jetzt bin ich drin. Wie schauts mit nem Keks aus?

Schnüffelt nach nix!

chilln... was auch sonst!

Bonjo hat sich wohl gefühlt und hatte nix zu beanstanden...




Wo bleibt mein Keks?






















Auch beim Aussteigen alles sicher verpackt. Und dank Klett auch hier bleibt alles an seinem Platz! 











 
Den ersten Dreck habe ich probehalber einfach mal mit einem feuchten Tuch abgewischt. Ja was soll ich groß sagen?! Ist halt wieder sauber!




Hier merkt man, dass einfach mal wer mitgedacht hat! Für die Kofferraumlampe wurde extra ein Loch gelassen. Und auch an das Seitenfach wurde gedacht und dieses kann weiterhin benutzt werden. An das Warndreieck und an den Verbandskasten kommt man auch ganz schnell wieder dran, dank der Klettverschlüsse!

Wie sich der Kofferraumschutz im Alltag macht, werde ich euch noch berichten! Außerdem habe ich noch einen Heckklappenschutz zu zeigen. Da muss ich mir aber erst Silikonentfernter besorgen, da dieser mit den mitgelieferten Klettbändern befestigt werden muss! Also seit gespannt!

In der Zwischenzeit könnt ihr ja mal bei The Hatchbag Company vorbeischauen und euren eigenen Kofferraumschutz erstellen... klick!

Und mit dem Stichwort: BL10 bekommt ihr sogar 10% Rabatt!

Bislang kann ich diesen Kofferraumschutz absolut weiterempfehlen! Danke an die Firma The Hatchbag Company, die mir diesen kompletten Kofferraumschutz kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hat.

Liebe Grüße Vicky
Schlabbergrüße von Bonjo

Kommentare:

  1. Bild 17 (hihi) Bonjo macht sich wunderbar als Produkttester. So ausgestattet habt Ihr sicherlich lange Spaß am neuen Gefährt...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Der Kofferraumschutz macht echt einen tollen Eindruck. Wäre auch was für mein Fusselmonsterchen. Wobei... Sie hat schon so viele Haare im Kofferraum hinterlassen, dass nun eh alles zu spät ist.
    Bonjo ist echt der perfekte Tester für so einen Schutz.

    Flauschige Grüße

    Sandra und Shiva

    AntwortenLöschen
  3. Praktisches Teil bisher hatten wir immer einfach Decken aber vielleicht werden wir das jetzt mal ausprobieren
    Super Bericht :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Nur gut, dass ich nicht so groß, wie Bonjo bin, wenn ich an unser Mini-Auto denke! Da würdest du leider nicht reinpassen, Bonjo und müsstest nebenher laufen. Umso schöner, dass ihr jetzt das passende Auto gefunden habt und den richtigen Schmutz-Schutz gleich mit dazu.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich super gut aus :)
    Bei meinem alten Auto wäre so ein Kofferraumschutz auch sinvoll gewesen.
    Jetzt fahren Deco und Pippa in einer Box mit (da ist Dreck, Sabber usw.) gut verstaut ;).
    LG, Carola mit Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das schaut ja wirklich Klasse aus.
    Unser Kofferraum ist auch IMMER total verkeimt und dreckig :-(
    Liebes Wuffi Isi,
    die mal KLICK macht.

    AntwortenLöschen
  7. Mist VW Caddy ist nicht dabei :-(
    Weint die Isi

    AntwortenLöschen
  8. Sieht klasse aus und Bonjo ist der beste Testhund :-)
    Auf der Seite habe ich vorbei geschaut, leider gibt es dort keine Lösung für den Roomster.
    Also bleibe ich bei meiner großen nicht ganz so Passgenauen Plane für den Kofferraum.
    bei uns ist auch alles geschützt.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
  9. Bonjo macht sich als Testhund super! Charly fährt in seiner Hundebox auf der Rückbank mit. Daher brauchen wir so einen Kofferraumschutz nicht. Die Idee finde ich aber gut.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen