Samstag, 18. März 2017

[Produkttest] Kofferraumschutz die Zweite


[Werbung] Ich habe euch ja versprochen, dass ich berichten werde wie unserer Kofferraumschutz von The Hatchbag Company im Alltag bei Dreck und noch mehr Dreck sich so macht. Wer den Teil 1 verpasst hat, kann hier nochmal nachlesen klick!.

Und hier kommt jetzt Teil 2.... wie macht sich der Kofferraumschutz im Alltag? Gab es Probleme? Hat Bonjo ihn durchgesabbert? Ist alles verrutscht? Hat er versagt oder hat er gehalten?


Um eines gleich vorweg zu nehmen! Nein, er hat nicht versagt und ist mir treu geblieben!








Er hat ordentlich was mitgemacht.... Bonjo hat sich alle Mühe gegeben um den Kofferraumschutz ordentlich mit Dreck zu testen. Und ich sage euch, dass kann Bonjo perfekt!



Bonjo hat ordentlich Dreckspuren hinterlassen...





So sieht das ganze nach über 8 Monaten Bonjo aus... 


Den Stoßstangenschutz kann man natürlich abmachen, dank Klett! Aber wir sind ja faul *hust* und Bonjo stört es nicht das er dran bleibt...

 
So sieht es ohne diesen Schutz aus. Hält alles super fest, passt einfach richtig gut und das Auto bleibt sauber!


Also mein Fazit nach über 8 Monaten... ich kann es nur jedem zu 100% empfehlen! Ich habe nichts zu meckern! Natürlich habe ich den Kofferraum auch für andere Sachen benutzt und dafür die Rücksitzbank umgeklappt. Dank der Teilung des Schutzes kann man je nach Wunsch auch nur die Hälfte umklappen. Hält alles und das Auto wird perfekt geschützt!

Danke nochmal an die Firma The Hatchbag Company, die mir diesen kompletten Kofferraumschutz kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hat.




Wenn Bonjo drin liegt, bekommt er immer eine Decke mit rein. Diese passt allerdings nicht 100%ig in den Kofferraum, aber auch da bietet The Hatchbag Company eine richtig gut passende Decke an... wer weiß, ist ja bald Ostern *zwinker*. Schaut doch einfach mal nach ob auch ihr was tolles findet! klick! Und mit dem Stichwort BL10 bekommt ihr sogar 10% Rabatt.

Liebe Grüße Vicky
Schlabbergrüße von Bonjo

Kommentare:

  1. sehr schön :-) ich finde es klasse wie pass genau die Decke in den Kofferraum passt. Unsere ist eine allgemeine Größe und ist eigentlich für größere Räume gedacht, da aber ein Hundebett mit im Kofferraum liegt, fällt es nicht auf, dass darunter noch ein paar Falten der Plane liegen :-)
    super Tipp, wenn unsere Plane mal den Geist aufgibt, wird es eine neue passende geben.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, einsauen kann Bonjo, das weiss ich.
    Super Teil scheinbar, wir überlegen noch, klicken aber trotzdem mal rein, was es so für "Ostergeschenke" zu kaufen gibt.
    Liebe Grüße Heidi,
    mit Wuffis von Isi für Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wirklich sehr praktisch. Wir schaffen uns erstmal ein Auto an und dann gucken wir mal wie wir die ganze Meute dann im Kofferraum transportieren - wahrscheinlich müssen wir bald stapeln..
    Liebste Grüße
    Lizzy mit Emmely und Hazel (die Dreck machen wie mindestens 2 Bonjos)

    AntwortenLöschen
  4. Nach acht Monaten sieht das alles wirklich noch sehr gut aus. Erstaunlich finde ich das die Klettverschlüsse so gut halten. Bei uns geben Klettverschlüsse immer wegen der Hundehaare bald den Geist auf.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Der Schutz sieht nach acht Monaten wirklich tiptop aus. Wir testen seit einiger Zeit die Matte für den Kofferraum und sind begeistert davon. Endlich riecht das Auto oder das Haus nicht mehr nach nassen Hund. Ich kann sie nur weiterempfehlen ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss zugeben, ich bin angenehm überrascht - wir haben ja auch schon mal damit geliebäugelt :) Denn bei zwei Hunden, die gerne mal durch Pfützen toben und viel Fell verlieren wäre so etwas schon praktisch - besonders, da wir täglich mit dem Auto unterwegs sind.
    Ich werde es mir doch noch einmal näher anschauen müssen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen